Verleihung des Manfred-Mai-Preis

Mit zweijähriger Verspätung wurde der Manfred-Mai-Preis für Kinderliteratur im im Mafred-Mai-Leseraum vergeben. Die Preisträgerin  Katja Reiber ist aus Hamburg nach Winterlingen gekommen, um die Auszeichnung persönlich entgegen zu nehmen.Die Jury, zu der neben dem Mai auch fünf Schülerinnen und Schüler der Grundschule und zwei Lehrkräfte gehörten, hatten keine einfache Auswahl: Unter den vielen Einsendungen hatten sie viel zu lesen und entschieden sich schließlich für fünf Titel, die es in die Endauswahl schafften. Am Ende krönten sie die norddeutsche Autorin Katja Reider zur Siegerin, die mit ihrem 200-seitigem Buch “Cool in 10 Tagen” die Jury überzeugte.