Besuch der Kläranlage in Kaiseringen

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a machten sich schon vor ein paar Wochen Gedanken über den täglichen Gebrauch von Wasser und die damit zusammenhängende Verschmutzung des Wassers.
Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts durften sie nun den Mann besuchen, der dafür sorgt, dass das Winterlinger Wasser wieder gereinigt wird.
Herr Krause erwartete die Kinder mit ihrem Lehrer und Eltern bereits an der Kläranlage. Dort erklärte er anschaulich den Lauf des Wassers, von der mechanischen Reinigung, wie Rechen und Sandfang bis zur biologischen Reinigung im Belebungsbecken.
Im Labor der Kläranlage durften die Mädchen und Jungen sogar Bakterien unter dem Mikroskop betrachten. Tatsächlich wurden schlammfressende Einzeller sichtbar.
Da diese viel Sauerstoff brauchen, blubbert es im Belebungsbecken heftig. Danach fließt das Wasser in das Nachklärbecken, wo sich der Bakterienschlamm absetzen kann. Jetzt ist das Wasser wieder schön klar und wird nach einer letzten Kontrolle in die Abens geleitet.
Nachdem Herr Krause eine Vielzahl von Fragen geduldig beantwortet hatte, gingen die Kinder mit vielen neuen Eindrücken und Informationen wieder zurück in die Grundschule. Herzlichen Dank an das Team der Kläranlage in Kaiseringen und an die Eltern, die sich bereit erklärt haben, die Kinder dorthin zu bringen.