Aktuelle Hinweise zum Unterricht unter Pandemiebedingungen

Liebe Eltern,

das neue Schuljahr ist nun bereits einige Wochen alt und wir sind dankbar, die Herbstferien ohne Schul- oder Teilschließungen erreicht zu haben. Wir wissen leider noch nicht, ob es weitere Einschränkungen in den nächsten Wochen geben wird. Ab morgen findet nach wie vor regulärer Unterricht unter Pandemiebedingungen an unserer Schule statt, d.h. der Stundenplan kann nach Kontingentstundentafel umgesetzt werden.

Die Corona-Pandemie stellt uns als Schule nach wie vor unter große Herausforderungen. Neben regulärem Unterricht unter Pandemiebedingungen und dem Verzicht auf klassen– und jahrgangsübergreifende Gruppen sowie AG´s konnten wir gestaffelte Pausenzeiten sowie das Abholen und gruppenweise Begleiten der Kinder das Schulhaus organisieren. Unserem engagierten Kollegium an dieser Stelle, unseren herzlichsten Dank, für das Meistern dieser anspruchsvollen Situation.

In unserer Schule gilt weiterhin das aktualisierte Hygienekonzept (Stand 15.10.2020). Es besteht weiterhin die Einbahnstraßenregelung im Schulgebäude. Die Kolleginnen und Kollegen und Schüler tragen auf allen Wegen im Schulhaus eine Mund-Nasenbedeckung und nehmen diese erst im Klassenzimmer ab.
Regelmäßige Handhygiene und das eingeübte Stoßlüften (Neu/CoronaVO Schule: alle 20 Minuten für 5 Minuten) ist ebenso Teil des Hygienekonzeptes. Gerne möchten wir Sie ermuntern und bitten, Ihrem Kind in der kommenden kalten Jahreszeit besonders warme Kleidung anzuziehen bzw. mitzugeben.

An dieser Stelle auch herzlichen Dank für das Mitgeben und freiwillige Tragen von Mund-Nasenbedeckungen bei vielen Kindern unserer Schule.
Bisher hatten wir an unserer Schule großes Glück und konnten – ohne Klassen zuhause zu lassen – gesund bis in die Herbstferien durchstarten. Damit wir möglichst lange für alle Kinder im Präsenzunterricht geöffnet bleiben können, bitten wir Sie weiterhin um Ihre Mithilfe.

Achten Sie als Eltern besonders sensibel und gut auf Krankheitsanzeichen Ihres Kindes. Diese sind laut Aussage des Landesgesundheitsamtes:

– Trockener Husten
– Fieber
– Störung des Geruchs- oder Geschmackssinnes

Im Falle des Auftretens von Covid19 an unserer Schule wendet sich die Schulleitung direkt an das Gesundheitsamt, welches die nächsten Schritte einleiten wird. Betroffene Klassen werden unverzüglich benachrichtigt und informiert. In der aktuellen Situation ist es besonders wichtig, dass Sie für uns im Notfall erreichbar sind. Bitte lesen Sie Informationen der Schule und informieren Sie sich regelmäßig über schulische Neuigkeiten auf unserer Homepage und über unsere neue Schulsoftware sdui.
Falls es an unserer Schule pandemiebedingt zu Teilschließungen (einzelne Klassen) oder einer Schulschließung kommen sollte, wird Fernunterricht für die betroffenen Schülerinnen und Schüler angewendet. Alle Lehrerinnen und Lehrer sind auf einen möglichen Beginn des Fernunterrichts gut vorbereitet.

Es grüßt Sie herzlichst
Matthias Gayer (Rektor)